Schule in freier Trägerschaft für Flensburg und Umgebung

FAQ

Häufig gestellte Fragen

/

Worin unterscheidet sich die Ostseeschule von anderen Schulen?
  • wir sind in jahrgangsübergreifenden Lerngruppen organisiert, nicht in Klassenstufen
  • soweit möglich wird in jeder Lerngruppe jeweils eine weibliche und ein männlicher Pädagoge eingesetzt
  • das pädagogische Team reflektiert seine Arbeit in wöchentlichen Konferenzen und bildet sich regelmäßig fort
  • externer Austausch und Reflexion des Schulkonzeptes finden regelmäßig unter Einbeziehung der Schüler und Eltern beispielsweise im Rahmen des Schulverbundes 'Blick über den Zaun' statt (siehe Linkliste)
  • wir erwarten sowohl von unseren Schülern als auch deren Erziehungsberechtigten ein hohes Maß an Eigenverantwortung und Engagement für unsere Schule und deren Ziele
  • wir unterrichten Kinder, keine Fächer: der weltkundliche und der naturwissenschaftliche Unterricht orientieren sich in erster Linie am fächerübergreifenden, praxisnahen vernetzten Unterricht
  • der Unterrichtsausfall in unserer Schule tendiert seit Bestehen gegen null
  • es ist seit Schulgründung unser Bestreben, am Ende des intensiven Schwimmunterrichts alle Schüler als Schwimmer in die Welt zu entlassen
  • unsere Schülerinnen und Schüler absolvieren im Vergleich zu anderen Schulen früher und deutlich mehr berufliche und soziale Praktika
Wer ist Träger der Ostseeschule?

Träger ist die gemeinnützige GmbH „Ostseeschule Flensburg“. Gesellschafter sind Ulrich Dehn und Stephan Heuser.

Seit wann gibt es die Ostseeschule?

Die Ostseeschule hat ihren Betrieb im August 2007 aufgenommen.

Welche Kinder können die Ostseeschule besuchen?

Die Ostseeschule ist eine Schule für alle Kinder ab 6 Jahren, in besonderen Fällen können auch fünfjährige Kinder eingeschult werden.

Wie hoch ist das Schulgeld?

Das Schulgeld beträgt z. Z. 230,- € pro Monat. (Stand: August 2017)

Wir sind auf zusätzliche Spenden angewiesen, um das Minus aus den ersten drei Jahren (ohne staatliche Förderung) abzubauen und unsere personell aufwändige Arbeit sicherzustellen.

Ist die Ostseeschule eine Elite-Schule?

Nein, jedes Kind hat die Möglichkeit die Ostseeschule zu besuchen. Für Eltern mit Finanzierungsschwierigkeiten suchen wir gemeinsam nach Lösungen; ggf. finden wir auch Sponsoren.

Wie kommt mein Kind zur Ostseeschule?

Nutzen Sie Fahrgemeinschaften und den öffentlichen Nahverkehr (AktivBus Linien 3 und 7), da es leider keinen Schulbus für die Ostseeschule gibt.

Wo bekomme ich genauere Informationen?

Für allgemeine Informationen können Sie sich im Sekretariat melden:

Klosterholzweg 30
24944 Flensburg
Tel. 0461-80724796 

Bei Fragen zum Schulgeld wenden Sie sich bitte an Stephan Heuser.

Welche „Klassen“ gibt es?

Die Ostseeschule umfasst die Jahrgangs(Klassen)stufen 1 – 10.

Welche Fächer gibt es?

Grundsätzlich gibt es an der Ostseeschule dieselben Fächer wie an anderen Schulen.

Reiner Fachunterricht wird nur in Englisch und Sport erteilt. Die Inhalte der übrigen Fächer werden in Themenwochen und in der Freiarbeit vermittelt. Ab dem 7. Jahrgang gibt es zusätzlich Fach- bzw. Lehrgangsunterricht in Mathematik, Deutsch und der 2. Fremdsprache.

Gibt es an der Ostseeschule einen Kindergarten?

Der Neubau eines Kindergartens befindet sich derzeit in der Planungsphase. Die Eröffnung ist für Sommer 2018 geplant. (Stand: April 2017)

Wie lange dauert der Schultag?

Für die Kinder der Stufe I (Jahrgänge 1-2-3) dauert der Schultag von 8:30 bis 12:00 Uhr (mittwochs bis 13:00 Uhr). Vor und nach der Unterrichtszeit von 7:00 - 8:30 Uhr sowie bis 17:00 Uhr ist eine verlässliche Hort-Betreuung möglich.

Für die Kinder ab Jahrgang 4 dauert der Schultag von 8:30 bis 15:30 Uhr (mittwochs bis 12:00 Uhr bzw. ab Jahrgang 7 bis 13:00 Uhr). Eine zusätzliche Betreuungszeit von 7:00 – 8:30 Uhr ist gewährleistet.

Am Freitag endet die Schule für alle Jahrgänge um 13:00 Uhr.

Wie melde ich mein Kind an?

Erfassungsbögen erhalten Sie über das Sekretariat der Ostseeschule (Tel. 0461/80724796) oder hier!

Kann ich mein Kind im laufenden Schuljahr anmelden?

Grundsätzlich ist dies möglich, allerdings nur, sofern freie Plätze vorhanden sind.

Gibt es an der Ostseeschule Zensuren?

In der Mitte des Schuljahres finden Gespräche zusammen mit den Kindern und deren Eltern über den Lern- und Entwicklungsstand der Kinder statt. Zum Schuljahresende wird der Entwicklungs- und Leistungsstand in Form von verbindlichen Gesprächen und in ausführlichen Berichtszeugnissen dokumentiert.

In den Jahrgängen 9 und 10 werden Zensuren erteilt.

Gibt es Freistunden oder Unterrichtsausfall?

Nein, die Unterrichts- und Betreuungszeiten sind für die Eltern und Kinder verlässlich!

Lernt mein Kind an der Ostseeschule genauso viel wie an anderen Schulen?

Wir erfüllen den Schleswig-Holsteinischen Lehrplan, damit lernen Kinder an der Ostseeschule genauso viel wie an anderen Schulen, darüber hinaus ermöglichen wir vertiefendes, individuelles Lernen.

Gibt es Mittagessen für die Kinder, die auch am Nachmittag in der Ostseeschule bleiben?

Ja, es wird jeden Tag ein Mittagessen angeboten. An diesem nehmen alle Kinder und Erwachsenen teil.